Der Weg über den Vulkan- und Geschichtspfad Welleringhausen war das Ziel

Traditionelle Winterwanderung der CDU Waldeck-Frankenberg - Foto:pr -

Traditionelle Winterwanderung der CDU Waldeck-Frankenberg

Waldeck-Frankenberg/Welleringhausen(pm). Rund um das kleinste und älteste Dorf im Upland, den Willinger Ortsteil Welleringhausen, führte die traditionelle Winterwanderung der CDU Waldeck-Frankenberg. Am Treffpunkt, der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Welleringhäuser Abrahamskirche, begrüßten CDU-Kreisvorsitzender MdL Armin Schwarz und MdL Claudia Ravensburg die Teilnehmer. Mit dabei war wieder, wie seit vielen Jahren, als Ehrengast Staatssekretär Mark Weinmeister. Zunächst stand eine Besichtigung der romanischen Wehrkirche mit interessanten Erläuterungen zur Historie des Gebäudes von Pfarrerin Gisela Grundmann auf dem Programm. Anschließend startete die Wanderung auf dem Vulkan- und Geschichtspfad Welleringhausen mit Geoparkführerin Renate Hill und Natur- und Landschaftsführer Walter Bracht, die die Gruppe entlang der Strecke begleiteten. Sie gaben an mehreren Stationen Informationen zur Geologie des Uplandes und machten die Wanderer mit Geschichte und Geschichten der Region vertraut. Der Vulkan- und Geschichtspfad ist Bestandteil des Nationalen Geosparks „GrenzWelten“ und bietet spannende Einblicke in die Erdgeschichte und die Entwicklung der Natur- und Kulturlandschaft. Im „Infopunkt Geopfade im Ohl“ bestand Gelegenheit zu einem Imbiss, bevor es für die Wanderer mit vielen neuen Eindrücken und Informationen zurück nach Welleringhausen ging.

Related posts

Leave a Comment