Polizeimeldungen aus Waldeck-Frankenberg

Rubrikbild Waldeck-Frankenberg - EDR/od -

Diemelstadt – Sachbeschädigungen an zwei Hochsitzen und Feuer
gelegt

In der Zeit von Dienstag den 25.12. bis Samstag 28.12.2018 wurde in Diemelstadt das Waldstück “Stock 1”, südlich von Diemelstadt-Rhoden, von unbekannten Tätern aufgesucht. Sie lösten mithilfe von Werkzeug die Verbindungsschrauben der Standfüße an zwei Hochsitzen und sägten diese teilweise auch an. Des Weiteren wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Holzstapel mit 10 Meter Brennholz in der Nähe einer Jagdhütte angezündet. Der nassen Witterung war es wohl zu verdanken, dass dieser Holzstapel nicht wirklich in Brand geriet. Der entstandene Sachschaden wird insgesamt auf 1000 Euro beziffert. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-9799-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Vöhl – Einbruch Henkelbad

In der Zeit von Mittwoch den 19.12.2018 bis
Freitag 28.12.2018 wurde in Vöhl in der Schloßstraße in das dortige
Schwimmbad eingebrochen. Unbekannte Täter kletterten über den Zaun
des Geländes. Dort brachen sie am Funktionsgebäude mehrere Fenster
mit Brachialgewalt auf. Im Gebäudeinneren wurde ein Metallspind
aufgebrochen und versucht die Metalleingangstür zum Kassenbereich
aufzuhebeln, was ihnen aber misslang. Der angerichtete Sachschaden
liegt bei 1500 Euro. Über das genaue Diebesgut liegen derzeit noch
keine Erkenntnisse vor. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat
beitragen können, bitte an die Polizeistation Korbach, Tel:
05631-971-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.



Frankenberg – Sexuelle Belästigung

Am vergangenen Freitag um 15:35 Uhr fuhr eine 15-jährige Jugendliche aus Hallenberg mit dem Linienbus vom Bahnhof Frankenberg in Richtung Wilhelmstraße/Goßbergstraße. Als sie an der Haltestelle ferstraße/Kanton-Brou-Straße den Bus verlassen wollte und zur Ausgangstür ging, wurde sie im Vorbeigehen von einer älteren männlichen Person ganz bewusst ans Gesäß gefasst. Daraufhin verließ sie an der Haltestelle fluchtartig den Bus und verständigte ihren Freund, der anschließend mit ihr zur Polizei ging und Anzeige erstattete. Die männliche Person war mit dem Bus weitergefahren. Sie wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben: ca. 175 – 180 cm groß, 65-70 Jahre alt, graue Haare mit Halbglatze. Die Person trug eine schwarze Jacke und hatte eine Brille um den Hals hängen.
Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die
Kriminalpolizei in Korbach, Tel. 05631-971-0, oder bei jeder anderen
Polizeidienststelle.

Bad Wildungen – Einbruch in Wohnhaus

In der Zeit von Montagabend 19:00 – Dienstagmorgen 01:20 Uhr hatten die Bewohner eines Einfamilienhauses in Bad Wildungen im Schanzenweg ihr Domizil verlassen, um Silvester zu feiern. In dieser Zeit nutzte ein unbekannter Täter die Abwesenheit und trat mit Brachialgewalt die Terrassentür auf. Im Haus durchsuchte er alle Räume und entwendete Bargeld und Schmuck im Wert von 1100 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/7090-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Bad Arolsen – Einbruch in Schule in der Silvesternacht

In der Silvesternacht wurde in Bad Arolsen in der Bathildisstraße in die dortige Schule eingebrochen. Der unbekannte Täter hebelte eine Außentür, die zu einem Klassenraum führt, auf. Anschließend durchsuchte er den und weitere Räume, wozu er die jeweiligen Zugangstüren aufhebelte. Als der Täter beim Durchsuchen der Räume von einem Wachmann um 00:00 Uhr überrascht wurde, ergriff er die Flucht durch ein Fenster eines Klassenraumes. Die Beute, die er sich zur Mitnahme schon bereitgelegt hatte, ließ er am Tatort zurück. Der Täter, der durch den Wachmann ca. 180 cm groß, schlank und dunkel gekleidet beschrieben werden kann, richtete einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro an. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-9799-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Vöhl-Obernburg – Einbruch in Wohnhaus

In der Silvesternacht zwischen 18:30 Uhr und 01:30 Uhr nutzte ein unbekannter Täter die Abwesenheit der Eigentümer eines
Einfamilienhauses in Vöhl-Obernburg in der Mengeringhäuser Straße. Er
brach eine Terrassentür mit Brachialgewalt auf, durchsuchte das
gesamte Haus und entwendete Bargeld und Schmuck im Wert von 1000
Euro. Der Sachschaden beträgt 500 Euro. Hinweise, die zur Aufklärung
der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Korbach, Tel:
05631-971-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Twistetal-Twiste – Diebstahl Transparent

Im Tagesverlauf des Sonntags bis Montagabend 17:00 Uhr wurde in Twistetal-Twiste in der Hauptstraße durch unbekannte Täter ein 14 Meter langes und 1 Meter breites Transparent mit der Aufschrift “Aktionsgemeinde Agrarwende Nordhessen e.V. – Keine Tierfabriken hier und anderswo” entwendet. Das Transparent war an der Hauswand eines Firmengebäudes angebracht und hatte einen Wert von 200 Euro. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Korbach, Tel: 05631-971-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Bad Arolsen-Landau – Diebstahl Kennzeichen KB-N 1191

In der vergangenen Nacht wurden in Bad Arolsen-Landau in der Mittelstraße an einem weißen Renault Twingo beide amtlichen Kennzeichen KB-N 1191 aus der Halterung gerissen und entwendet. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-9799-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Related posts

Leave a Comment